Duschmatte Test & Vergleich im Juni 2024

Die besten Duschmatten im Test 2024
Beste Duschmatten im Vergleich 2024

Profis testen Duschmatten ✓ Kaufberatung Duschmatten ✓ Duschmatte Vergleichssieger ✓ günstige Duschmatte ✓ Duschmatte Preisvergleich ✓ Duschmatte Testsieger ✓ Duschmatte Erfahrungen ✓ Duschmatte kaufen ✓

Duschmatte Bestseller – die 8 besten Duschmatten! Platzierung von 1 bis 8, wobei Platz 1 die beste Platzierung ist!

Letzte Aktualisierung am 14.06.2024 um 16:28 Uhr, Aktualisierung Intervall alle 12 Stunden, Preise ohne Gewähr, Preise können sich zwischenzeitlich geändert haben. *Affiliate Links erhöhen nicht den Produktpreis!

Ratgeber für Duschmatten.

Eine Duschmatte schützt Jung und Alt vor Verletzungen bei der Nutzung von Dusche und Badewanne, da Wasser, Seife und Duschgel den Boden der Dusche oder Badewanne die Gefahr, auszurutschen erhöhen.

Im Alter lassen die Koordinationsfähigkeit und Motorik nach, sodass die Ausrutschgefahr steigt und diese rutschfesten Matten optimal Abhilfe schaffen.

Hochwertige Duschvorleger garantieren den sicheren Ausstieg für jedermann aus der Wanne oder Dusche und bilden zudem ein dekoratives Accessoire in jedem Bad.

Gut zu wissen:

Im Prinzip werden Duschmatten von der Oma bis zum Kleinkind genutzt.

Die Anforderungen sind unterschiedlich, da ein Kleinkind viel plantscht und mehr Wasser austritt als bei älteren Menschen.

Das bedeutet, dass die Matte viel Wasser aufsaugen muss. Neben einer hohen Saugfähigkeit muss eine Duschmatte mit einer Anti-Rutsch-Beschichtung versehen sein.

Das betrifft natürlich beide Seiten der Matte. Diese muss zudem schnell trocknen. Diese sind in Baumwolle, Bambus, Kork, Mikrofaser oder Kieselgur erhältlich. Bei eingeschränkter Mobilität sind Modelle mit Saugnäpfen empfehlenswert. Diese bestehen aus einem Gummi-Kunststoff-Gemisch und halten auch einem fahrenden Rollstuhl stand.

Wussten Sie das schon?

Neben einer Vielzahl von Materialien stehen diese Badematten in verschiedenen Formen, Farben und Mustern zur Wahl. Die Größe sollte dem Bereich vor der Badewanne oder Dusche entsprechen. Natürlich gibt es auch Matten mit speziellen Designs für Kinder.

Im Fokus steht jedoch die Sicherheit. Die Höhe des Flors einer Duschmatte richtet sich nach der Nutzung und den besonderen Anforderungen. Rollstuhlfahrer benötigen eine Niedrigflormatte. Kinder hingegen lieben einen flauschig, weichen, hohen Flor.

Die dichten Fasern müssen doppelt so saugfähig sein wie jene des Niedrigflorvorlegers fürs Bad.

Was muss beim Kauf beachtet werden?

Duschmatte Test & Vergleich
Bildrechte: pixabay / Pexels

Beim Kauf einer hochwertigen Duschmatte sind die Größe, die Stärke, das Material, die Saugfähigkeit und die Art der Nutzung wesentliche Merkmale . Für Kinder steht ganz klar das Design im Vordergrund. Meerestiere und Disneyfiguren zählen zu den Spitzenreitern. Allergiker sollten den Flor mit bloßer Hand anfassen, um zu sehen, ob sie allergisch reagieren.

Ein Kribbeln und Jucken ist immer ein schlechtes Zeichen! Senioren sollten besonders auf die Größe und das Material achten. Diese sollte die ganze Länge der Badewann oder der Dusche abdecken. Das ermöglicht einen sicheren Ausstieg, weil die gesamte Länge des Bodens vor der Wanne oder Dusche trocken bleibt.

Bei Kindern muss darauf geachtet werden, dass auch die gesamte Länge der Badewanne abgedeckt ist, da die Kinder gerne in dieser spielen und plantschen und beim Aussteigen nicht darauf achten, wo die Duschmatte für die Wanne endet. Rollstuhlfahrer sollten darauf achten, dass die Matten eine mittlere Größe aufweisen und mit Saugnäpfen ausgestattet sind.

Vorteile und Nachteile bei Duschmatten:

Vorteile Nachteile
Eine rutschfeste Duschmatte für Senioren verhindert so manchen Unfall schon im Vorfeld. Ist die Beschichtung schadhaft, kann es zu Unfällen kommen.
Duschmatten für Kinder sorgen dafür, dass die Kleinen unbeschadet das Plantschen in der Badewanne genießen können.
Die Matte vor der Dusche oder Badewanne garantiert einen hohen Sicherheitswert.
Diese hochwertigen Matten können von jedermann genutzt werden.

Tipp von den Profis: Hübsche Matten können mit Anti-Rutsch-Aufklebern oder einer nachträglichen
Beschichtung rutschfest gemacht werden.

Die Sicherheit für Senioren im Badezimmer

Viele Senioren haben Schwierigkeiten mit der Motorik oder dem Gleichgewicht. Ein guter Stand ist daher von großer Bedeutung. Dieser wird durch die rutschfesten Mattern gewährleistet. Rollstuhlfahrer sollten auf keinen Fall mehr als eine Duschmatte im Badezimmer haben. Da mehrere Übergänge auf engem Raum für die Räder des Rollstuhls schwierig zu bewältigen sind.

Lieber eine größere Matte vor die Dusche oder Badewanne legen und einfache Formen wie Quadrate wählen.

Gehhilfen oder Rollatoren sind wertvolle Hilfen für Senioren, scheitern aber häufig an der Matte vor der Dusche oder der Wanne. Einfachere Duschmatten leisten hier dennoch eine wertvolle Hilfe. Wesentlich ist dabei die Breite der Räder.

Schmale Räder eignen sich für Niederflor, breite Räder für höhere Flore. Senioren leiden häufig an Durchblutungsstörungen und somit kalten Füßen. Deshalb fühlen sich Hochflore angenehm an.

Eine andere Möglichkeit, dennoch beides zu vereinen, ist es, nahe an die Duschmatte heranzufahren und dann auf die Matte zu steigen. Zusätzliche Haltegriffe an der Wand sorgen für mehr Sicherheit.

  • Kinder lieben hochflorige Duschmatten mit lustigen Motiven.
  • Freude der Natur bevorzugen Kieselsteine, Wasserfälle oder das Meer als Motiv.
  • Duschmatten mit Saugnäpfen leisten auch für alle anderen Nutzer gute Dienste.
  • Befinden sich in einem Badezimmer mehr als nur eine Badegelegenheit, wie ein
    zusätzlicher Whirlpool, sollte auch hier eine Duschmatte ausgelegt werden.
  • Restposten der hochwertigen Vorleger für das Bad sind günstiger.
  • Senioren können die Badmatte im Geschäft kurz testen, indem sie auftreten.

Eignen sich Duschmatten für Kinder?

Kinder plantschen, toben und achten in der Hitze des Gefechtes nicht auf die Umgebung. Nasse, kleine, schnelle Kinderfüße können daher leicht ausrutschen. Bei zwei, drei Kindern gleichzeitig im Bad kann es natürlich zu Zusammenstößen kommen. Verletzungen sind daher vorprogrammiert, lassen sich aber durch hochwertige Matten für die Wanne vermeiden.

Große Matten bieten zudem jede Menge Fläche für tolle Kindermotive wie den Meeresgrund mit vielen bunten Fischen oder Disneyfiguren, die alle Kinder mögen. Weiche, flauschige Matten mit Hochflor fühlen sich für kleine Kinderfüße besonders angenehm an. Zudem tendieren die Kinder dazu, viel zu lange in der Wanne zu bleiben.

Somit werden die Füße kalt, der Flor der Matte wärmt aber ein wenig. Kinder lieben es zudem nach der Wanne ein wenig auf der lustigen Duschmatte zu sitzen, sodass sie öfter auch nur darauf spielen. Deshalb lohnt es sich bei Kindern immer eine zweite Matte zu haben, die trocken ist. Das verhindert, dass die Kinder auf der nassen Duschmatte sitzen oder sich erkälten, den Zeit ist für kleinere Kinder ein relativer Begriff.

Worin besteht der Unterschied zwischen einer Duscheinlage und einer Duschmatte?

Die Einlage wird in die Badewanne oder Dusche gelegt und die Matte davor. Die Einlagen sind zudem immer aus Kunststoff und sind nie mit einem Flor ausgestattet. Diese lassen sich leichter zu reinigen und zu trocknen. Beide Schutzmatten verfolgen dasselbe Ziel, nämlich Unfälle zu vermeiden!

Für Senioren und Kinder empfiehlt sich eine Kombination beider Varianten.

Besonders gerne wird in der Dusche oder Wanne eine einfache glatte Gummimatte gewählt und davor eine hochflorige größere Duschmatte.

Erfahrungen mit Matten für das Bad

Die Duschmatte Erfahrungen der Badnutzer waren immer positiv. Negative Bewertungen gab es nur bei falscher Nutzung, schadhaften oder falschen Produkten. Die hohe Qualität, die Sicherheit, die leichte Handhabung und die zahlreichen Ausführungen wurden immer hervorgehoben.

Kinder waren begeistert von den interessanten und bunten Motiven. Die Senioren freuten sich über die sichere Nutzung und das angenehme Gefühl. Die Saugnäpfe und Noppen waren häufig ein Problem, weil sie zu klein oder zu groß für den jeweiligen Zweck waren.

Dennoch wurde immer die bessere Haftung gegenüber jenen Matten ohne dieser Hafthilfen gelobt. Besonders interessant waren Rückmeldungen von Hundebesitzern, die nach dem Schrubben der Hunde diese auf die Matten zum Abtrocknen stellten. Befanden sich Motive wie Knochen oder ähnliches darauf, hielten die Vierbeiner still.

Das beste Material für hochwertige Badematten

Das ist immer jenes, das für den jeweiligen Zweck geeignet ist. In der Dusche sollten nur Kunststoff- oder Gummimatten gewählt werden. Diese sind häufig mit Noppen und/oder Saugnäpfen versehen. Außerhalb hat der Badnutzer die Qual der Wahl.

Duschmatten außerhalb der Badwanne oder Dusche sind entweder aus glattem Material oder flauschigem Material. Exotische, hochwertige Materialien wie Bambus verleihen ein Gefühl als würde man draußen in der Natur gehen. Zudem sind diese Materialien umweltfreundlich und langlebig.

Eine nachträgliche Beschichtung der Matten sorgt dafür, dass auch andere Materialien genutzt werden können, was sonst nicht möglich wäre. Allergiker haben die Wahl zwischen zahlreichen, geeigneten Materialien und sind somit ungebunden. Somit stehen für jeden Geschmack und jede Anforderung die passenden Materialien für Duschmatten zur Verfügung.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zur Duschmatte.

Wie viel kosten Duschmatten?

Die Preise hängen von der Ausführung ab und bewegen sich zwischen 10 Euro und 100 Euro.

Wann sollte eine Matte getauscht werden?

Weist eine Duschmatte Risse oder Beschädigungen wie kaputte Noppen auf, sollte diese sofort ausgetauscht werden, da die Sicherheit nicht mehr gewährleistet ist.

Sind die Badematten maschinenfest?
Die hochwertigen Matten für das Bad können in der Maschine gewaschen und im Trockner getrocknet werden. Dennoch hängt das vom Material ab und kann am Etikett nachgelesen werden.

Wie groß ist die Sicherheit

Duschmatten gelten als Schutzmatten und müssen gesetzlichen Vorgaben entsprechen. Daher finden sich die gängigen EU-Prüfzeichen auf den Etiketten.

Wo können Duschmatten gekauft werden?

Matten für die Badwanne oder Dusche können sowohl im renommierten Fachhandel als auch auf fast allen Verkaufsplattformen erstanden werden.

Fazit

Die Duschmatte zeichnet sich durch einen hohen Wohlfühleffekt aus. Die meisten Unfälle passieren laut TÜV im Haushalt. Das Bad ist eines der häufigsten Unfallorte. Vor allem ältere oder gebrechliche Menschen zählen zu den Unfallopfern. Umso wichtiger ist es, diesen Ort so sicher wie möglich zu gestalten. Matten für die Badwanne oder Dusche schaffen eine hervorragende Abhilfe.

Sie garantieren die Sicherheit von Jung und Alt. Die zahlreichen, unterschiedlichen Ausführungen bieten eine hohe Flexibilität bei der Auswahl der geeigneten Modelle. Für jeden Geschmack und jede Briefbörse stehen passende Produkte zur Auswahl. Zudem sind diese Schutzmatten kindersicher und lassen sich in jedem Bad, egal wie groß oder klein, nutzen.

Natürlich sind auch schlichte, einfarbige Modelle in Kunststoff erhältlich. Schließlich sollte immer und überall die Sicherheit oberste Priorität haben. Für Kinder sind spezielle Formen, Farben und Motive erhältlich.

Ratsam ist es, die Kinder zum Kauf der Duschmatten mitzunehmen. Das bewirkt, dass die Kinder diese lieber nutzen. Rollstühle, Gehilfen und andere Hilfsmittel erfordern eine besonders sorgfältige Auswahl, sind aber kein Hinderungsgrund, Duschmatten im Bad zu nutzen.

Hilfreich ist es, wenn Rollstuhlfahrer mithilfe einer anderen Person zuerst an einer Matte probieren, diese zu befahren. Somit kann festgestellt werden, welche Matte sich für diesen speziellen Rollstuhl eignet.

Relevante & informative Links zur Duschmatte.

Im Internet gibt es viele Foren, Blogs und Webseiten, wir stellen Ihnen hier ein paar Webseiten vor: