Torwarthandschuhe Test & Vergleich im März 2024

Die besten Torwarthandschuhe im Test 2024
Beste Torwarthandschuhe im Vergleich 2024

Profis testen Torwarthandschuhe ✓ Kaufberatung Torwarthandschuhe Online ✓ Torwarthandschuhe Vergleichssieger ✓ günstige Torwarthandschuhe ✓ Armbrust Torwarthandschuhe ✓ Torwarthandschuhe Preisvergleich ✓ Torwarthandschuhe Erfahrungen ✓ Torwarthandschuhe kaufen ✓

Torwarthandschuhe Bestseller – die 8 besten Torwarthandschuhe! Platzierung von 1 bis 8, wobei Platz 1 die besten Torwarthandschuhe sind!

Letzte Aktualisierung am 9.02.2024 um 16:34 Uhr, Aktualisierung Intervall alle 12 Stunden, Preise ohne Gewähr, Preise können sich zwischenzeitlich geändert haben. *Affiliate Links erhöhen nicht den Produktpreis!

Ratgeber für Torwarthandschuhe.

Die voluminöse Gestaltung von Torwarthandschuhen führt durch breitere Finger und eine größere Handfläche zu besserem Halt am Ball und reduziert gleichzeitig die Verletzungsgefahr durch die hohe Kraft beim Aufeinandertreffen von Ball und Hand.

Gängige Modelle sind heute im gesamten Kontaktbereich mit einem schaumartigen Füllstoff ausgepolstert, der die Haftung zusätzlich erhöhen soll.

Ein guter Torwarthandschuh schützt die Hand außerdem vor dem Überstrecken oder Umknicken und beugt so schweren Verletzungen vor.

Gut zu wissen:

Torwarthandschuhe sind neben den Fußballschuhen das wichtigste “Werkzeug” eines jeden Torwarts und einer jeden Torwärterin.

Wer schon einmal einen kraftvoll geschossenen oder auch nur geworfenen Ball fangen musste, weiß, wie schmerzhaft das Fangen mit ungeschützten Hängen sein kann.

Wussten Sie das schon über Torwarthandschuhe?

Wurden in den Anfangszeiten des Amateurfußballs noch “irgendwelche” Handschuhe verwendet, handelt es sich bei modernen Torwarthandschuhen sowohl im Profi- als auch im Amateurfußball um spezielle, auf die Bedürfnisse des Torwarts oder der Torwärterin hin entwickelte und hergestellte Produkte.

Torwarthandschuhe Test & Vergleich
Bildrechte: (c) pixabay / BLACK17BG

Wichtige Anforderungen an diese Handschuhe sind die Steigerung der Leistung, der Schutz der Hände und des Torwarts insgesamt, sowie Komfort. Der Torwart steht nicht irgendwo in der Kette der unzähligen Passspiele auf dem Weg zum Tor.

Er oder sie steht genau dort, wo der Ball mit Nachdruck hingelangen soll. Noch dazu soll er genau das verhindern, was zehn andere Spielende auf dem Feld erreichen wollen. Umso wichtiger ist die optimale Ausstattung für genau das, was alle anderen nicht dürfen – für den Ballkontakt per Hand.

Warum trägt der Torwart Handschuhe?

Der Bedarf von Handschuhen ergibt sich nahezu von selbst, wenn man sich das Geräusch vorstellt, das ein kraftvoll gekickter Ball am Torpfosten oder einer Wand hinterlässt. Mit der Oberschenkelmuskulatur des Schützen befördert der stärkste Skelettmuskel überhaupt den Ball auf das Tor zu.

Dort warten lediglich zwei Handflächen und zehn Finger darauf, den Ball zu stoppen. Die dafür zur Verfügung stehende Fläche ist minimal. Torwarthandschuhe erinnern Laien immer wieder an das allseits bekannte Michelinmännchen. Doch genau das ist erwünscht.

Je breiter die Finger werden, umso größer wird die Fläche, die die Schusskraft aufnimmt.

Und wenn man die Hände schon einmal einpackt, kann die Verpackung gleich noch weitere Aufgaben übernehmen. Wer Sport treibt weiß, wie schnell die Hände schwitzen. Feuchte Hände werden rutschig und vermindern die Chance, den Ball tatsächlich zu halten.

Die Handinnenflächen sind erhalten durch die Handschuhe deshalb mehr Grip und steigern so die Erfolgschancen des Torwarts. Zuletzt kommt gerade in diesen relevanten Zonen der Konstruktion nicht nur mehrlagiges, sondern auch stark gepolstertes Material zum Einsatz.

Das dämpft und sorgt ebenfalls für eine höhere Erfolgsquote bei weniger Schmerzen durch besonders starke Schüsse. Insgesamt bieten Torwarthandschuhe damit zahlreiche Vorteile, denen aber natürlich auch der eine oder andere Nachteil gegenüber stehen!

Vorteile und Nachteile bei Torwarthandschuhe:

Vorteile Nachteile
(+) Größere Auflagefläche am Ball. (-) Weniger Gefühl durch dicke Polsterung.
(+) Mehr Komfort beim Halten und Abprallen, vor allem bei kraftvollen Schüssen. (-) Saugt neben Schweiß auch Regen auf und wird dann sehr unhandlich und rutschig.
(+) Besserer Grip an der Handinnenfläche.
(+) Nimmt Schweiß von der Handfläche auf und reduziert das abrutschen von Handgelenk und Fingern.

Tipp von den Profis: Achten Sie drauf, dass die Torwarthandschuhe Noppen oder Stacheln haben.

Wichtige Aspekte, wenn Sie Torwarthandschuhe kaufen.

Auch bei der Frage, worauf Sie beim Handschuhkauf achten sollten, begegnen Ihnen wieder Themen, die Ihnen vermutlich schon bekannt sein dürften. So sind Komfort, Funktion und Schutz erneut die zentralen Themen.

Allerdings geht es nun nicht um allgemeine Eigenschaften, sondern ganz konkret um Sie! Damit Ihr Handschuh genau diese Dinge erfüllt, sollten Sie auf die Qualität und die Passform achten. Eine hohe Produktqualität bürgt meist für eine gute Haltbarkeit auch unter hohen Belastungen.

Gleichzeitig erbringen hochwertige Materialien meist höhere Dämpfungswerte und damit mehr Schutz und mehr Komfort. Allerdings sind selbst die hochwertigsten Produkte nicht tauglich, wenn sie nicht passen. Genauso wichtig ist deshalb eine Passform, die Ihren Händen entgegen kommt.

Sind die Finder des Handschuhs zu kurz oder zu lang, können Sie ihre Finger nicht ausstrecken oder die Fingerspritzen rutschen im Handschuh. Auch insgesamt führt eine falsche Größe zu einer verminderten Funktionalität, zu weniger Komfort und im ungünstigsten Fall auch zu einer schlechteren Schutzwirkung.

Behalten Sie deshalb folgende Kaufkriterien immer im Hinterkopf:

  • Der Handschuh sollte eng, aber nicht einengend sitzen.
  • Können Sie die Finger noch bequem bewegen und beugen, ist der Handschuh nicht zu eng.
  • Meist lässt sich eine hochwertige Verarbeitung an gleichmäßigen Nähten und einem sauberen Zuschnitt der Einzelteile schon rein optisch erkennen.
  • Riechen die neuen Handschuhe stark nach Chemie, spricht das für die Verwendung minderwertiger, ausdünstender Materialien.
  • Testen Sie die Polsterung der Innenhand mit dem Finger oder einem Ball, da zu weiche Polster sich angenehm anfühlen, aber nur begrenzt dämpfen.
  • Der beste Ratgeber zur Passform ist das eigene Gefühl. Fühlen sich die Handschuhe gut an, passen Sie auch.

Lassen Sie sich bei Ihrer Beurteilung nicht von einem schicken Design von den objektiven Bewertungskriterien Passform und Qualität ablenken.

Gibt es Vorschriften für Torwarthandschuhe?

Obwohl Fußball zu den beliebtesten Sportarten in Deutschland zählt und mit einem umfassenden Reglement aufwartet, gibt es für diesen Teil der Ausrüstung nach wie vor keine konkreten Vorgaben. Das bedeutet, dass Torwarthandschuhe extrem unterschiedlich sein können.

Zwar haben sich bestimmte Eigenschaften im Laufe der Zeit als besonders vorteilhaft herausgestellt und werden deshalb von vielen Herstellern übernommen. Trotzdem bieten wegen der fehlenden Vorschriften Torwarthandschuhe Erfahrungen unterschiedlichster Art.

Auch hier liegt ein weiterer Grund, warum Sie nicht einfach irgendein Modell anhand von Beschreibung oder Aussehen wählen sollten. Stattdessen können Sie nur persönlich durch Anprobe und Test herausfinden, ob ein Handschuh genau die Qualitäten in sich vereint, die ihrer Spielweise und Ihren Vorlieben am besten gerecht werden.

Hinzu kommt die Unterscheidung in Spiel- und Trainingshandschuhe. Hier werden durch verschiedene Ausprägungen besondere Voraussetzungen für Spiel oder Trainingseinheit geschaffen. In Kombination mit dem fehlenden Reglement erweitert sich die Spanne an Konfigurationen weiter und die Gefahr, den Überblick zu verlieren, wächst.

Wie wichtig sind Torwarthandschuhe im Amateursport?

Schon die Kleinsten stellen sich heute nicht mehr ohne vernünftige Ausrüstung ins Tor. Und das zu Recht. Im Spiel zeigt sich mit oder ohne Torwarthandschuhe im Vergleich ein enormer Unterschied. Zwar mag gerade im Amateurbereich das Können noch nicht so ausgeprägt sein, dass marginale Unterschiede von Material und Schnitt den Ausschlag geben.

Schon alleine die psychologische Sicherheit, die ein Schutz der exponierten Hände bietet, kann aber die Lust am Spiel und den Mut, selbst schnelle und schwierige Bälle noch zu erreichen, enorm steigern.

Wie groß müssen Torwarthandschuhe sein?

Für eine optimale Funktionalität sollten Handschuhe fest sitzen, aber nicht einengen. Hierzu zählt auch die Möglichkeit, die Finger uneingeschränkt zu beugen und zu bewegen. Beides ist für das sichere Fangen und zielgerichtete Werfen des Balls unverzichtbar.

Zwar gibt es für (strong) Torwarthandschuhe eine Größentabelle(/strong) wie bei jedem anderen Handschuh auch. Aber auch hier können Hersteller, Modell und Schnitt dazu führen, dass Sie von einem individuellen Typ Handschuh möglicherweise eine andere Größe laut Tabelle brauchen, als bei einem anderen.

Sicherheit verspricht nur die Anprobe bzw. das Ausprobieren. Hier zeigt sich über die Konfektionsgröße hinaus, ob die von Ihnen ausgewählten Handschuhe zu Ihren Händen und Ihrer Spielart passen.

Was sind Torwarthandschuhe mit Fingersave?

Durch die Kraft des auf den Torwart geschossenen Balls besteht die Gefahr, das beim Fangen oder Abprallen des Balls eine Überstreckung des Handgelenks oder einzelner Finger erfolgt. Es drohen Bänderdehnungen, Gelenkverletzungen und Brüche.

Fingersave beschreibt Maßnahmen im Handschuh, mit dem genau diese Überstreckung verhindert werden soll.

Auch wenn der Aufbau hier völlig anders erfolgt, lässt sich Fingersave grob mit Schutzhandschuhen für Snowboarder oder Inliner vergleichen, die ebenfalls schädliche Bewegungsmuster für die Gelenke verhindern.

Wie haftet der Ball am Torwarthandschuh?

Die Haftung zwischen Ball- und Handschuhoberfläche entsteht in erster Linie durch die Beschaffenheit der beiden Oberflächen. Insbesondere der Handschuh kann durch eine bestimmte Struktur und die Materialwahl das Haftvermögen enorm steigern. Als zweiter Faktor kommt aber auch die Flexibilität des Handschuhs hinzu.

Moderne Torwarthandschuhe verfügen auf der Kontaktfläche über eine gepolsterte Schicht aus einem Schaummaterial, so dass sich die eigentliche Haftoberfläche beim Kontakt wischen Ball und Hand an den Ball anpassen kann. Erst jetzt kann die Haftoberfläche ihre Stärke durch eine maximale Kontaktfläche voll und ganz ausspielen.

Wie sollten Torwarthandschuhe für Kinder beschaffen sein?

Im Vergleich zu erwachsenen Hobbysportlern verfügen Kinder über weniger Kraft, weniger Ausdauer und empfindlichere Hände und Gelenke. Ein guter Torwarthandschuh für Kinder greift all diese Anforderungen auf und setzt sie in einem sinnvollen Produkt um.

Der Fokus liegt deshalb weniger auf der maximalen Leistungsfähigkeit, sondern vor allem auf den Bereichen Komfort und Schutz. So wird der Spielspaß optimiert und die Lust auf Fußball erhalten.

Damit gelingt ein weit größerer Trainingsanreiz, als es über den technisch perfekten Handschuh für Spitzenleistungen je möglich wäre.

Gibt es einen “besten” Torwarthandschuh?

Schneiden Torwarthandschuhe im Test gut ab, bedeutet das noch lange nicht, dass Sie selbst damit auch die besten Ergebnisse erzielen! Wie die Handschuhmodelle unterscheiden sich auch die Menschen klar voneinander.

Sei es Leistung, physische Konstitution oder schlicht der Körperbau. Damit gibt es nicht den einen, perfekten Handschuh. Möglicherweise kommen Sie selbst mit einem Modell deutlich besser zu Recht, das in “objektiven” Bewertungen eher schlecht abgeschnitten hat.

Abgesehen von objektiven Kriterien wie der Materialqualität und der Verarbeitung bedeutet ein schlechtes Testergebnis häufig nur, dass das Modell der testenden Person nicht zugesagt hat. Möglicherweise kommt es Ihren Bedürfnissen aber trotzdem sehr gut entgegen.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Torwarthandschuhe.

Gibt es zugelassene Torwarthandschuhe?

Da das offizielle Reglement keine Vorgaben zu Torwarthandschuhen macht, existiert auch keine Zulassung oder Übereinstimmungsbestätigung, nach der einzelne Produkte zertifiziert werden könnten.

Warum sind Torwarthandschuhe so breit?

Durch die breiteren Finger entsteht eine größere Kontaktfläche zum Ball, die sich auf die und den Komfort auswirkt.

Was bringt der Klettverschluss am Handschuh?

Damit Sie den Ball sicher fangen und werfen können, müssen die Handschuhe gut sitzen und dürfen nicht rutschen. Mit dem Klettverschluss wird eine anliegende Passform bei guten Einstiegsmöglichkeiten gewährleistet.

Dürfen Torwarthandschuhe für mehr Haftung präpariert werden?

Viele Modelle nutzen besondere Materialzusammensetzungen für eine gute Ballhaftung. Weitere Stoffe, wie etwa das aus dem Handball bekannte Harz, sind dagegen nicht gestattet.

Was hat es mit der Vaseline auf sich, die einzelne Profitorwarte auf ihre Handschuhe reiben?

Es ist bekannt, dass verschiedene Profis Vaseline nutzen, um die schaumartige Haftfläche der Handschuhe gegen das Eindringen von Regenwasser zu schützen.

Fazit

Von frühester Jungend bzw. dem frühen Beginn im Fußballsport erfreuen sich Torwarthandschuhe großer Beliebtheit. Kaum ein Spieler steht im Tor ohne die nützlichen Helfer. Und das zu Recht.

Gute Torwarthandschuhe unterstützen den Torwart oder die Torwärterin beim sicheren Fangen und Werfen des Balls. Gleichzeitig schützen sie vor Verletzungen und sorgen insgesamt für mehr Komfort. Damit haben gute Handschuhe das Potential, Spielspaß und Spielerfolg deutlich zu steigern.

Allerdings kommt es auf die richtigen Handschuhe an. Hier gilt, was sich gut anfühlt und gut passt, wird auch funktionieren. Ergänzt um hochwertige Materialien und eine gute Verarbeitung steht so einem langfristigen Einsatz im Tor nichts mehr im Wege.

Relevante & informative Links zu Torwarthandschuhe.

Im Internet gibt es viele Foren, Blogs und Webseiten für Torwarthandschuhe, wir stellen Ihnen hier ein paar Webseiten vor: