21. Februar 2022

Alles Wissenswerte über Vibrationswecker

Selbst Morgenmuffel starten mit einem Vibrationswecker in einen guten Tag. Herkömmliche Wecker die einen laut schrillend aufwecken nerven einfach nur. Der Vibrationswecker ist eine sanfte Alternative. Mit leichten Vibrationen und völlig lautlos wird man geweckt.

Vibrationswecker eignen sich hervorragend für Morgenmuffel, Tiefschläfer und für Hörgeschädigte Menschen, die einen herkömmlichen Wecker nicht hören könnten.

Informieren Sie sich vor dem Kauf bei einen Vibrationswecker Vergleich & Test

Funktionen von einem Vibrationswecker

Der Vibrationswecker weckt mittels Vibrationen Menschen behutsam zur gewünschten Zeit auf. Abhängig vom jeweiligen Modell ist der Vibrationswecker mit einem Kissen oder mit einem Vibrationspad verbunden. Mithilfe eines Kabels wird das Vibrationssignal weitergeleitet und der Wecker reagiert zu der zuvor eingestellten Weckzeit. Das Vibrationspad, welches unter dem Kopfkissen liegt,sendet die Vibrationen aus, wenn die festgelegte Weckzeit erreicht ist.

Für wen eignet sich ein Vibrationswecker?

Vibrationswecker
(c) profis-testen.de

Vor allem für Hörgeschädigte ist ein Vibrationswecker eine Bereicherung und eine geeignete Weckmethode. Die sensorischen Signale in Form von Vibrationen werden von Menschen mit Hörschädigungen deutlich wahr genommen und ein Verschlafen ist ausgeschlossen. Einige Modelle senden zusätzlich noch visuelle Reize aus und projizieren beispuelsweise die Uhrzeit an die Wand. Gehörlose Personen haben so die Möglichkeit selbstständig den Tag zu beginnen. Ebenfalls für Eltern, bei denen die Kinder noch im Bett schlafen haben mit einem Vibrationswecker die Möglichkeit aufzustehen, um den Arbeitsalltag zu beginnen, ohne die anderen beim Schlafen zu stören.
Auch für Paare, wenn einer früher aufstehen muss, kann der andere dank Vibrationswecker weiter schlafen. Und selbstverständlich ist diese Weckerart auch für Morgenmuffel bestens geeignet, um sanft geweckt den neuen Tag zu beginnen.

Welche Funktionen bietet der Vibrationswecker?

Die Hauptfunktion des Vibrationsweckers liegt darin, dass schlafende Personen mithilfe rüttelnder Vibrationen geweckt werden. Die Vibrationen werden abhängig vom Modell so durchgeführt:

  • Vibrationswecker mit Vibrationskissen
  • Vibrationswecker mit Blitzlicht
  • Vibration im Gehäuse in Form eines Reiseweckers
  • Armbanduhr mit Vibrationswecker

In der Regel funktionieren die meisten Modelle so, dass der Weckton, wie auch die Vibration zusammen oder getrennt voneinander verwendet werden können. Darüber hinaus gibt es diverse Einstellungen für die Vibration und die Stärke kann auf die individuellen Bedürfnisse eingestellt werden.

Worauf ist beim Kauf von einem Vibrationswecker zu achten?

Beim Kauf von einem Vibrationswecker ist es wichtig auf einiges zu achten, wie zum Beispiel
wie die Vibration erzeugt wird. Grundsätzlich machen dies Vibrationskissen, welche unter dem Polster oder unter dem Bettlaken positioniert werden. Die Vibration muss ausreichend stark sein. Alternativ wird das Gehäuse direkt im Bett positioniert oder alternativ kommt ein Vibrationsarmband zum Einsatz, welches die Vibration auf das Handgelenk überträgt. Vor dem Kauf von einem Vibrationswecker sollte man genau überlegen, welches Modell das passende für einen persönlich ist.

Fazit

Ein Vibrationswecker ist eine gute Anschaffung für zu Hause und auch für den Urlaub. Wer lieber sanft geweckt werden möchte ist mit einem Vibrationswecker gut beraten. Ganz gleich, ob Hörgeschädigte, Morgenmuffel, Eltern , Paare, Singles oder Senioren, ein Vibrationswecker ist für jede Person bestens geeignet, um morgens gut in den neuen Tag zu starten. Die einfache Handhabung, sowie die Funktionen dieser Weckerart überzeugen auf den ersten Blick und sprechen ganz klar für eine Kaufempfehlung

Like this article? Spread the word

Share Share Share Share

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Werbung