Gehörschutz Kopfhörer

Ratgeberartikel: Gehörschutz Kopfhörer

Wissenswertes über den Gehörschutz in Form eines Kopfhörers

Ein Gehörschutz ist ursprünglich entwickelt worden, um trotz lauter Umgebungsgeräusche den eigenen Faden nicht zu verlieren und um die Ohren zu schützen vor Schwerhörigkeit und Taubheit. Heute wird der Gehörschutz in Form von Kopfhörern bei Kids in der Schule verwendet, um die Konzentrationsfähigkeit der Kinder für das Lernen zu schärfen, beim Übungs-Schießen oder in der Industrie. In unseren Nachbarländern ist der Gehörschutz als Option für Chancengleichheit längst Alltag und der praktische Erfolg, zum Beispiel in vollkommener Ruhe zu lernen, gibt der Erfindung recht und verlangt nach mehr Studien und technischen Innovationen.

AngebotBestseller Nr. 1
ProCase Gehörschutz Lärmschutz Kopfhörer Ohrenschützer mit Rauschunterdruck Professionell faltbar Kapselgehörschutz Safety Ear Muffs NRR 28dB Schallschutz für Autismus Schießsport Jagd Bau -Schwarz
  • Schallisolierung Kopfhörer: Das ergonomische Kopfband mit weicher Polsterung reduziert den Druck auf den Kopf und sorgt für überragenden Komfort. Großzügiger Platz in den Ohrmuscheln sorgt für Atmungsaktivität, während weiches Kunstleder für einen dichten Schallschutz sorgt
  • Die aus massiver BDS-Schale und eingedicktem schalldämpfendem Schaumstoff gefertigten Gehörschutzschützer haben eine NRR 28dB
  • Der verstellbare Kopfbügel und die 360° drehbaren Ohrmuscheln mit bequemem Schaum können auf alle Größen von Kindern bis zu Erwachsenen eingestellt werden (ziehen / drücken Sie die Ohrenschützer von der Metallschnur, um die Größe anzupassen)
  • Kompaktes Faltdesign für einfache Aufbewahrung und bequemen Transport; Die Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung lassen sich gut zusammenfalten und passen auf kleinstem Raum in eine Sporttasche, einen Rucksack oder eine Aktentasche
  • Der elegante Gehörschutz eignet sich ideal zum Schießen, Jagen, für Sportveranstaltungen, zum Lernen, für Holzbearbeitungsprojekte und für die Rasenpflege
AngebotBestseller Nr. 2
Bestseller Nr. 3
SBS® Gehörschutz mit Bügel | Kapselgehörschutz | Lärmschutz | Kopfhörer | ideal für Umbauarbeiten, Feuerwerk uvm
  • ⭐️ EN 352: SBS Kopfhörer nach EN 352, 1 Stück
  • ⭐️ BEQUEM: leicht und komfortabel
  • ⭐️ OPTIMAL: für alle Lärmsituationen, ohne großen Pegelspitzen
  • ⭐️ MATERIAL: Kunststoff, Farbe: rot/schwarz
  • ⭐️ KOMFORT: Geringes Gewicht und sehr stabil

Letzte Aktualisierung am 14.02.2024 um 03:30 Uhr, Aktualisierung Intervall alle 12 Stunden, Preise ohne Gewähr, Preise können sich zwischenzeitlich geändert haben. *Affiliate Links erhöhen nicht den Produktpreis!

Unsere Welt wird immer schneller, agiler und immer lauter. Der Einzelne ist immer größerem Druck ausgesetzt, was nicht selten zur Folge hat, dass Ablenkung zu
verminderter Leistungsfähigkeit führt und Stress wiederum psychische Probleme, Ängste und Phobien auslösen kann. Ein Gehörschutz als Kopfhörer schafft in den meisten Fällen von privater Lärmschutzbelästigung Abhilfe.

Aber auch am Arbeitsplatz wird der Gehörschutz zum notwendigen Inventar, wenn die Geräuschkulisse eine bestimmte Dezibel-Zahl übersteigt. Hier ist sogar der Arbeitgeber verpflichtet, sich um die Gesundheit seiner Mitarbeiter zu kümmern. Andere Bereiche erfordern ebenfalls einen Gehörschutz, wie beispielsweise der Umgang mit lautem Werkzeug in den eigenen vier Wänden oder im Außenbereich, oder wenn es darum geht, lärmende Gartenarbeiten zu verrichten. Sogar in der Schule wird unter bestimmten Umständen ein Gehörschutz erforderlich.

Ist der Schüler sensibel auf laute Geräusche oder leidet er gar an einer psychischen Erkrankung. In diesen Fällen ist ein Gehörschutz oft hilfreich. Es gibt verschiedene Formen des Gehörschutzes. In diesem Artikel wird der Kopfhörer besprochen, weil er der am weitesten verbreitete umfassende Schutz für die Ohren ist, bedeckt er doch das gesamte Organ und schützt dadurch die Ohrmuschel bei mehr als 80 Dezibel.

Welche Sorten von Gehörschutz in Form eines Kopfhörers gibt es?

Aktuell ist der Kapselgehörschutz die einzige Form, bei der der Bügel über dem Kopf den gesamten Ohrmuscheln Schutz bietet und als Schalen das Ohr bedeckt. Dieser Gehörschutz sieht aus wie ein Kopfhörer, ist aber noch weitaus funktionaler und schalldämpfender ausgestattet. Er eignet sich für Arbeiten auf der Baustelle und bei extrem lauter Musik.

Der Kopfhörer kommt auch im schulischen Bereich zur Anwendung. Dort wird er zum Lernen eingesetzt, um die Umgebungsgeräusche auszublenden und Kindern zu helfen, die sehr stark auf Geräusche reagieren und sich dadurch vom Lernen ablenken lassen.

Aber der Kopfhörer ist nicht das einzige Modell. Es gibt darüber hinaus noch den Bügelgehörschutz, der allerdings etwas anders konstruiert ist und dementsprechend auch anders wirkt. Hier verläuft der Bügel unter dem Kinn und das Ohr wird nicht im Ganzen abgeschirmt durch den Schutz. Es gibt lediglich zwei an dem Bügel befestigte Ohrstöpsel.

Auf diese Variante wird hier allerdings nicht weiter eingegangen, da sie eine Sonderform darstellt und für Kinder eher nicht geeignet ist. Wir wählen ein Modell, das für alle Altersgruppen praktikabel ist.

Vorteile des Gehörschutzes in Kopfhörer-Form

  • er trägt zur Konzentrationsfähigkeit im Schul-Alltag bei
  • er verhindert einen Hörschaden im Arbeitsalltag
  • er ermöglicht Tätigkeiten in einem geräuschvollen Umfeld, dass ohne den Hörschutz
  • dort nicht denkbar wäre
  • er ist leicht handhabbar
  • er ermöglicht die zusätzliche Benutzung eines Mikrofons, was auf einer Baustelle
  • sehr nützlich ist. Diese Funktion heißt „selektiver Geräusch-Filter”.

Nachteile

wirkt etwas klobig. Allerdings wird ein solcher Kopfhörer auch eher weniger als
schickes Outfit benutzt denn in seiner Schutz-Funktion.

der Bügel kann auf lange Sicht zu unangenehmem Druck führen.

Der Gehörschutz in Form eines Kopfhörers ist ein effektiver Schutz vor schädlichem Lärm und wird bei bestimmten Tätigkeiten empfohlen, bei anderen sogar vorgeschrieben. Für Kinder wird er in Schweden zum Beispiel ganz offiziell für die Schule empfohlen. Der Kapselgehörschutz ist schließlich noch kombinierbar mit einem externen Funkgerät und Musik.

High-Tech-Lösungen

Ein 3M-Gehörschutz ist das Nonplusultra unter den schützenden Kopfhörern. Träger dieses Systems können sich miteinander unterhalten und bleiben trotzdem geschützt. In diesen Kopfhörer ist darüber hinaus ein analoges oder digitales Funkgerät integriert, eine Bluetooth-Verbindung und die Wahrnehmung von Geräuschen aus der Umgebung ist möglich. Eine andere Technologie ist das ANC Headset. Ein zartes Gehäuse und an der Außenschale sind Mikrofone angebracht, die die Geräusche aus der Umgebung aufnehmen, die wiederum auf einen Gegenschall treffen. Wenn alles exakt berechnet ist, heben sich die beiden Schallwellen gegenseitig auf.

Diese Technologie unterdrückt Geräusche in den tiefen Frequenzen, lässt aber gleichzeitig Gespräche zu.
Komfort:

  • ein weiches Polster macht den Bügel komfortabel
  • der Bügel ist in seiner Länge verstellbar und ermöglicht dadurch auch das Tragen von
    Schutzbrille & Co
  • die Polster sind austauschbar
  • der Lärm wird um bis zu 29 Dezibel reduziert
  • die Kopfhörer sind 230 Gramm leicht
  • schließlich gibt es sie in verschiedenen Farben und Formen.

Welche Auswirkungen hat Lärm auf unseren Körper?

Eine Vielzahl an Studien belegen zweifelsfrei, dass großer und vor allem dauerhafter Lärm krank macht. Kinder haben Schwierigkeiten in der Schule, wenn sie dauerhaftem Lärm ausgesetzt sind, Erwachsene schlafen nicht mehr richtig, wenn die Umweltbelastung durch laute Geräusche zu groß wird. Lärm führt zu Dauerstress und Stress versetzt den Körper in Alarmbereitschaft, was ihn Stresshormone ausschütten lässt. Das hat wiederum Auswirkungen auf das Immunsystem, erhöht das Risiko, Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu erleiden und kann sogar zu Depressionen führen. Auch im Schlaf reagiert der Körper negativ auf Lärm und lässt den Blutdruck ansteigen. Irgendwann kommt der Körper nicht mehr zur Ruhe und läuft wie in einem „Hamsterrad”.

Wie hoch ist der Preis für einen Gehörschutz-Kopfhörer?

Die Preisspanne für einen Kapselgehörschutz reicht von 20 Euro für einfache Ausführungen bis hin zu 120 Euro für solche mit hohem Lärmschutz und vielen Extras. Der Nutzer wird aber mit einem Kopfhörer um die 50 Euro zufrieden sein. In diesem Preissegment lassen sich hochwertige Kopfhörer finden, die über die wichtigsten Funktionen verfügen.

Welche Funktionen sollte ein Gehörschutz erfüllen?

Das wichtigste Kriterium ist der Lärmschutz. Dieser sollte an die Bedingungen angepasst sein. Auf dem Bau oder dem Flughafen wird ein Kopfhörer mit einem besonderen Dämmwert verlangt. Zusätzlich muss es möglich sein, Gespräche zu führen und die Umgebungsgeräusche exakt wahrzunehmen. Der Gehörschutz darf nicht zu schwer sein, sonst drücken die Bügel auf den Kopf. Die Laufzeit des Akkus sollte 50 Stunden nicht unterschreiten und bei Kopfhörern ist es möglich, ein externes Funkgerät anzuschließen. Schließlich muss der Gehörschutz leicht handhabbar sein und einfach sauber zu halten. Dieses Kriterium ist wichtig, wenn der Kopfhörer von mehr als einer Person benutzt wird. Sind die Schalen des Gehörschutzes herausnehmbar und lassen sie sich auch wieder einfach einsetzen.

Dämmwert und DIN-Norm

Ein Gehörschutz ist immer nur so gut, wie sein Dämmwert. Der Dämmwert gibt die Differenz an zwischen der Lautstärke in der Umgebung und der, die der Träger eines Kopfhörers unter dem Gehörschutz noch wahrnimmt. Dieser Wert wird in Dezibel angegeben. Die Fachleute sprechen dann von SNR weniger als 20 und das bedeutet, das der Gehörschutz eine leichte Dämmung bietet. SNR 20 bis 30 bedeutet schon eine starke Dämmung und alles über 30 ist extrem gedämmt. Insbesondere im Arbeitsschutz werden diese Werte für Kopfhörer als sicherheitstechnische Anforderungen festgelegt. Lärmschutz ist europäisches Recht und ist in der Norm DIN EN 253 fest verankert.

Tätigkeitsfelder, in denen ein Gehörschutz notwendig ist

Die Jagd ist beispielsweise kaum noch ohne Gehörschutz denkbar, ebenso ist der Sportschütze auf einen funktionstüchtigen Kopfhörer angewiesen. Jedes Abfeuern gefährdet das Trommelfell und die Hörfähigkeit. Jäger entscheiden sich in der Regel für den aktiven Kapselgehörschutz, der Umgebungsgeräusche nicht ausblendet und schnell auf- und abzusetzen ist. Ein anderes Metier ist der Flughafen. Er ist ein Arbeitsfeld für viele Menschen. Hier schreibt der Arbeitsschutz laut PSA-Regelung einen Gehörschutz zwingend vor. Bevorzugt werden Kopfhörer mit 3M-Technologie, die besonders leistungsstark sind. Natürlich gibt es auch noch eine Menge privater Gelegenheiten für einen Hörschutz, als Schutz vor Verkehrslärm oder vor Werkzeuggeräuschen, Gründe für das Tragen eines Gehörschutzes in der Nacht und in der Schule.

Welcher Gehörschutz wird für Kinder empfohlen?

Die Kopfhörer-Variante ist die Form, die für Kinder empfehlenswert ist. Ein Kopfhörer ist kompakt genug, sodass er nicht in den Ohren verschwinden kann wie kleine Stöpsel oder Anlass gibt, zu anderen gefährlichen Experimenten. Ein Kopfhörer ist darüber hinaus auch einfach aufzusetzen. Die Bedienung ist eine Sache, das Gewicht eine andere. Das Gewicht spielt eine wichtige Rolle beim Kauf eines Kinder-Gehörschutzes. Der Kopfhörer darf nicht allzu viel Gewicht auf die Waage bringen, um noch attraktiv zu sein und ist idealerweise mit einer hochwertigen Polsterung ausgestattet. Um die 150 Gramm können auch kleine Kinder gut tragen. Der Gehörschutz darf schön sein, aber er muss auf jeden Fall robust sein, wenn er schützen soll. Und natürlich muss das Design und vor allem die Farbe gefallen.

Der Gehörschutz und Menschen mit Hörminderung

Hier entsteht ein Problem, das nur mit individuellen Lösungen ausgeglichen werden kann. Handelt es sich beispielsweise um Senioren, die aufgrund ihres Alters weniger gut hören, dann sind meistens die hohen Töne betroffen. Und genau diese Frequenz wird bei einem Gehörschutz am meisten gedämmt. Innovationen auf diesem Gebiet werden die Zukunft bereichern, sodass auch Schwerhörige am Arbeitsplatz einen Gehörschutz tragen können und trotzdem durch ihn nicht gänzlich taub „gemacht” werden. Vor allem muss die Kommunikationsfähigkeit der Menschen mit akustischen Einschränkungen erhalten bleiben. Das alles bedarf eines vorsichtigen Umgangs mit Verordnungen und gleichzeitig einer größtmöglichen medizinischen Versorgung. Dazu gehört ebenfalls die psychologische Unterstützung, denn Schwerhörige weigern sich oft, einen Gehörschutz zu tragen, aus Angst dann gar nichts mehr zu hören.

Fragen und kurze Antworten zum Thema Gehörschutz

Wo kann ich einen Gehörschutz kaufen?

Wenn der Träger sich ein wenig vorab informiert hat, ist das Internet die richtige Adresse. Dort ist die Auswahl groß und eine Beschreibung des Gehörschutzes wird meistens mitgeliefert.

Welche rechtlichen Regelungen gibt es für den Gehörschutz am Arbeitsplatz?

Ab einem täglichen Lärmpegel von 80 Dezibel muss ein Gehörschutz zur Verfügung gestellt werden vom Arbeitgeber. Erreicht der Lärm den 85-Dezibel-Wert auf der Skala muss ein Gehörschutz getragen werden.

Ab wie viel Jahren dürfen Kinder Kopfhörer tragen?

Der Hersteller für Kinder-Kopfhörer bewirbt seine Produkte für die Kleinen von drei Monaten an bis zu einem Alter von drei Jahren. Diese Kopfhörer sind extra weich und leicht.

Gibt es einen speziellen Gehörschutz für Musiker?

Ja. Man spricht in diesem Fall von einem angepassten Gehörschutz. In ihm ist ein Musik-Filter integriert und ein paar außerordentliche Extras. Dieser Gehörschutz muss ein wenig anders arbeiten als ein herkömmlicher, deshalb ist es ratsam, sich als Musiker beraten und sich einen Gehörschutz individuell anfertigen zu lassen.

Welche beiden großen Gruppen von Kopfhörern gibt es?

Nutzer unterscheiden die In-Ear-Kopfhörer und die On-Ear-Kopfhörer. Der in diesem Artikel besprochene Kapselgehörschutz zählt zu den On-Ear-Kopfhörern.

Fazit

Die Frage nach dem richtigen Gehörschutz ist ein wenig komplizierter als es auf den ersten Blick erscheint und doch liefert jeder gut recherchierte Bericht genug Informationen, um schließlich zu dem passenden Produkt zu kommen. Wen die Arbeitsstelle zum Tragen eines Gehörschutzes nötigt, der bekommt einen solchen von seinem Arbeitgeber gestellt. Wer aus medizinischen Gründen einen Schutz benötigt, ist ebenfalls gut versorgt.

Für alle anderen steht der bunte Markt weit offen. Und doch gibt es nur ein paar wenige Kriterien, die aus einem mittelmäßigen einen hochwertigen Kopfhörer machen. Die Qualität der Schalen in Material und Verarbeitung, der Dämmwert und die Funktionen, die Sie schützen und es Ihnen gleichzeitig ermöglichen, lebenswichtige Signale aus der Umgebung zu empfangen und an sie abzugeben. Alles andere darüber hinaus ist Musik, Design und Geld.

Bildrechte: (c) pixabay.com / PublicDomainPictures

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.