Massagestab Test & Vergleich im Mai 2024

Die besten Massagestäbe im Test 2024
Beste Massagestäbe im Vergleich 2024

Profis testen Massagestäbe ✓ Kaufberatung Massagestab Online ✓ Massagestab Vergleichssieger ✓ günstiger Massagestab ✓ Massagestab Testsieger ✓ Massagestab Preisvergleich ✓ Massagestab Erfahrungen ✓ Massagestab kaufen ✓

Massagestab Bestseller – die 8 besten Massagestäbe! Platzierung von 1 bis 8, wobei Platz 1 der beste Massagestab ist!

Letzte Aktualisierung am 4.05.2024 um 16:07 Uhr, Aktualisierung Intervall alle 12 Stunden, Preise ohne Gewähr, Preise können sich zwischenzeitlich geändert haben. *Affiliate Links erhöhen nicht den Produktpreis!

Ratgeber für den Massagestab

Mit dem Massagestab Ratgeber von A bis Z gut informiert!

Der Massagestab erzeugt durch Bewegung Impulse, die sich äußerlich zur Lockerung und Stimulation einsetzen lassen. Damit bewegt er sich mit einer großen Bandbreite an Verwendungsmöglichkeiten zwischen einem medizinischen Gerät und dem reinen Sextoy.

Durch verschiedene Bewegungs- und Vibrationsformen und besondere Zusatzfunktionen, wie etwa eine Wärmefunktion, lässt sich ein Massagestab durch sie oder ihn, alleine oder auch zu zweit wunderbar nutzen.

Gut zu wissen:

Es gibt viele Sexspielzeuge, die für eine bestimmte Form des Liebesspiels spezielle Vorzüge versprechen. Nur wenige eignen sich dagegen für eine ganze Spanne unterschiedlicher Verwendungen und schaffen sogar den Übergang von der reinen Entspannung hin zum erregenden Lustgewinn.

Mit dem Stab finden Sie genau so ein vielseitiges Hilfsmittel.

Von der einfachen Lockerung verkrampfter Muskeln über die gemeinschaftliche Massage bis hin zum Sex lassen sich Vibrationen, Stöße und andere Impulse vielfältig nutzen.

Massagestab Test & Vergleich
Bildrechte: (c) pixabay / a_scarcy

Und tatsächlich tragen Sie damit der Tatsache Rechnung, dass guter Sex vor allem dann gelingt, wenn Sie locker, ruhig und entspannt sind. Warum also nicht das eine mit dem anderen verbinden?

Und wenn Sie dafür nur ein Spielzeug brauchen, umso besser. Lernen Sie die Vielseitigkeit von Massagestäbe im folgenden kennen und informieren Sie sich über Ihre Möglichkeiten, bevor Sie Ihren eigenen Massagestab kaufen.

Was ist ein Massagestab?

Dem Stab sieht man seine Herkunft an. Selbst dann, wenn er heute vielfach in eleganter, bunter, teilweise sogar peppig-moderner Optik daherkommt. Ein gut handhabbarer Griff nimmt die Mechanik mitsamt ihrer Steuerung und gegebenenfalls die Akkus auf.

Klar davon abgesetzt lässt sich der Massagekopf klar ablesen. So kann er sich frei vom Rest des Geräts bewegen, drehen oder eben vibrieren. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, den Kopf einfach mit verschiedenen Aufsätzen für flächige oder punktförmige Massagen zu versehen oder den gesamten Kopf gegen ein anders ausgeformtes Bauteil auszutauschen.

Im Vergleich zu anderen reinen Lovetoys wirkt ein Stab zum massieren damit oft behäbig und fast schon grob.

Um aber tatsächlich massieren zu können, braucht es diese robuste Bauweise und eine gute Handhabung. Nur so können die erzeugten Impulse auch tatsächlich mehr als nur Ihre Haut streicheln.

Vorteile und Nachteile beim Massagestab:

Vorteile Nachteile
(+) Flexibel einsetzbar von Entspannung bis Erregung. (-) Optisch meist etwas plumper und größer als andere reine Toys.
(+) Medizinischer Nutzen im muskulären Bereich.
(+) Wasserdicht und damit badewannentauglich.
(+) Alleine oder als Paar nutzbar.

Tipp von den Profis: Der Massagestab mit Heizfunktion
Nutzen Sie die vielen Massagestäben eigene Wärmefunktion, um die Massagewirkung zu verstärken und die Stimulation im Liebesspiel zu intensivieren.

Lindern, entspannen und erregen – Das Multifunktionswunder Massagestab

Massagestäbe bieten eine ganze Spanne unterschiedlicher Massagefunktionen. Hinzu kommen stufenlos oder in einzelnen Abstufungen einstellbare Intensitäten von leichten Vibrationen bis hin zu intensiven, kraftvollen Impulsen. Genau mit dieser breit aufgestellten Funktionalität begründet sich die vielseitige Verwendbarkeit dieses Hilfsmittels.

Völlig abseits erotischer Gedanken haben Sie die Möglichkeit, mit dem Massagestab Kopf und Körper zu lockern, zu entspannen und die Durchblutung zu fördern. Selbst das Lösen starker Verkrampfungen wird möglich, wenn Sie mit dem Massagestab Triggerpunkte gezielt bearbeiten und lösen.

Reduzieren Sie dagegen die Intensität, überschreiten Sie rasch die unsichtbare Linie von medizinischem Nutzen hin zu Erregung und Lust.

Genau hier lauert das große Potential des Massagestabs. Im nahtlosen Übergang von “angenehm” zu “erregend”. Sowohl alleine als auch zu zweit bietet sich damit die Chance eines ausgedehnten Vorspiels.

Besonders wirkungsvoll lässt sich der Massagestab hier einsetzen:

  • Massieren Sie mit sanften Vibrationen Schläfen, Jochbein und Nacken.
  • Lösen Sie durch ein kraftvolles Klopfen Verspannungen in Rücken und Schultern.
  • Entkrampfen Sie mittels gezielter Stöße Arm- und Beinmuskulatur.
  • Setzen Sie sich steigernde Rotation und Vibration zur gezielten Erregung der Klitoris.
  • Flächige, pulsierende Impulse stimulieren Scheide und Damm äußerlich.
  • Setzen Sie intensive Vibrationen ein, um auch seinen Penis umfassend zu verwöhnen.

Für wen ist ein Massagestab geeignet?

Die Summe aller Einsatzmöglichkeiten macht deutlich, für wen ein Stab geeignet ist: Für nahezu jede und jeden. Auch wenn dieses nützliche Gadget heute oft ausschließlich in die Sparte der Sexspielzeuge gedrängt und um rein medizinische Gerätschaften, wie die Massage-Gun ergänzt wird, bleibt grundsätzlich die Möglichkeit einer umfassenden Anwendung.

Ob Sie Sportler oder Sportlerin sind und sich gerne das gewisse Extra an Funktionalität nach der Sporteinheit wünschen oder als Mensch in sitzender Tätigkeit die Möglichkeit zur gezielten Entspannung Ihrer Muskulatur schätzen – ein Stab zum massieren bietet Möglichkeiten und eröffnet nicht nur eine, sondern immer auch weitere Optionen.

Zweifelsohne finden mit dem Massagestab Frauen, Männer und Paare ein Hilfsmittel, um sich zu entspannen oder aber in Stimmung zu bringen. Von Jung bis Alt mag der Schwerpunkt seines Einsatzes zwar immer wieder variieren, der Massagestab bleibt aber derselbe.

Wie wird der Stab als Sextoy eingesetzt?

Die Größe und Form, aber auch die Art und die Intensität der erzeugten Impulse sprechen beim Massagestab ganz klar für eine äußerliche Anwendung.

Das zeigt sich auch in seinem nichterotischen Einsatzgebiet, wenn Muskeln und Verspannungen zwar tiefgehend, aber ausschließlich von außen gelockert werden. Auch als Sexspielzeug kommt der Massagestab intim vor allem äußerlich zum Einsatz.

Ob Klitoris, Vulva, Damm oder Penis, immer übt der Massagekopf von außen die gewünschten Reize auf die besonders empfindlichen Stellen des Körpers aus.

Zwar bieten einige Hersteller auch Aufsätze, mit denen die Vibrationen des Massagekopfs in die Vagina oder den Po übertragen werden können.

Allerdings handelt es sich hier eher um den Versuch, den Massagestab durch Ergänzungen um die Einsatzmöglichkeiten eines Vibrators zu erweitern.

Allerdings handelt es sich dabei eher um Randerscheinungen eines Hilfsmittels, das bereits in seiner ursprünglichen Ausführung eine enorme Varianz der Möglichkeiten eröffnet.

Was hat es mit der Wärmefunktion auf sich?

Verschiedene Modelle weisen neben den mechanischen Impulsen auch die Möglichkeit auf, den Massagekopf zu erwärmen.

Da Wärme die Durchblutung anregt, werden die Impulse ähnlich einem wärmenden Massage- oder Gleitgel intensiver wahrgenommen und die Erregung nochmals gesteigert.

Und auch in der medizinischen Verwendung hat Wärme durch eben diese bessere Durchblutung einen positiven Effekt auf Muskulatur und Gewebe.

Welche Massageformen sind möglich?

Die von dem Stab zum massieren erzeugten Impulse lassen sich nach der Art der Bewegung und der Krafteinwirkung auf das Gewebe in vier grundsätzlich unterschiedliche Formen unterteilen.

Vibrationen und die Klopfmassage sind Impulse geringerer Intensität und mit hoher Frequenz. Die Stoßmassage dagegen pulsiert langsamer und deutlich intensiver.

Eine ganz andere Form der Bewegung bringt die Rotationsmassage mit sich, bei der der Rotationsimpuls nicht direkt in das Gewebe, sondern kreisförmig an ihm entlang freigesetzt wird.

Welches Material eignet sich für den Stab zum massieren?

Die Frage nach der Materialität ist in erster Linie für den Massagekopf relevant, da dieser im Gegensatz zum Griff tatsächlich mit dem Körper in Kontakt tritt. Typische Materialien sind Silikon und weiche Kunststoffe, da diese die Impulse etwas abfedern und durch ihre Flexibilität nicht unmittelbar und hart übertragen.

Aber auch Massageköpfe aus Metall sind erhältlich, um die besondere Oberfläche des glatten und harten Metalls als besonderen Kick zu nutzen. Ähnlich ist es bei einem Massagestab aus Holz, wobei hier die harte Oberfläche mit einem optisch und haptisch warm und angenehm empfundenen Material in einen spannenden Gegensatz tritt.

Kabel oder Akku – welcher Stab ist “besser”?

Üblicherweise wird Ihr Massagestab elektrisch betrieben. Die Energie für Massage oder Liebesspiel kommt entweder aus einem Akku oder durch ein Netzkabel mit Stecker.

Kabellose Geräte überzeugen durch eine höhere Flexibilität, beispielsweise auch beim Einsatz unter der Dusche oder in der Badewanne.

Kabelgebundene Systeme sind dagegen nicht auf die Restladung des Akkus angewiesen und damit faktisch jederzeit und so lange einsatzbereit, wie eine Steckdose vorhanden ist.

Der Massagestab – Auch ein Spielzeug für ihn?

Einschlägige Filme zeigen zuallererst die Frau, die unter den erzeugten Impulsen und Stößen im siebten Himmel schwebt. Tatsächlich kann der Massagestab Männer genauso erregen, wenn er beispielsweise am Penis angelegt oder auch im sonstigen Intimbereich vorsichtig vibrierend aufgesetzt wird.

Massagestab versus Massage-Gun – Wo liegen die Unterschiede im Vergleich?

Die rein medizinischen Massage-Guns sind in Sachen Art und Intensität der Impulse vor allem auf die Hauptmuskelgruppen des Körpers ausgerichtet.

Damit ist die Intensität meist deutlich höher und oft weniger fein abstimmbar, wie bei dem auch als erotisches Spielzeug funktionierenden Massagestab.

Hinzu kommen Aufsätze, die in ihrer Formgebung ebenfalls auf Rücken, Arme und Beine ausgerichtet sind, nicht jedoch auf Klitoris oder Intimbereich im Allgemeinen.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zu Massagestäbe.

Ist der Massagestab ein Vibrator?

Nein, das Produkt bietet Massageimpulse auf einem völlig anderen Intensitätsniveau und mit einer anderen Zielsetzung als ein Vibrator.

Kann man einen Stab einführen?

Da Massagestäbe für die äußere Anwendung entwickelt wurde, sind Größe, Form und Mechanik nicht für die vaginale Verwendung geeignet.

Braucht man für den Stab zum massieren Gleitgel?

Gleit- oder Massageöl hilft, die Spannung der Haut und die Reibung zwischen Massagestäbe und Haut für angenehmere Empfindungen zu verringern.

Kann ein kann der Stab im Wasser eingesetzt werden?

Verschiedene Modelle sind wasserdicht und lassen sich damit sowohl unter der Dusche als auch in der Badewanne problemlos verwenden.

Wo kann man einen Massagestab kaufen?

Am einfachsten können Sie Massagestäbe bestellen oder im einschlägigen Erotikfachhandel vor Ort erwerben.

Handelt es sich bei einem Massagestab um ein medizinisches Gerät?

Die meisten Massagestäbe sind klar auf die erotische (Mit-)Benutzung ausgerichtet und heben sich damit klar von den eindeutig medizinischen Massage-Guns ab.

Fazit

Massieren, erholen, erregen – Das Vielseitigkeitswunder der Massagestäbe!

Sicherlich gibt es nicht den einen Massagestab Testsieger, der für alle Anwenderinnen und Nutzer gleichermaßen optimal ist. Zu unterschiedlich ist die Art seiner Verwendungen.

Gerade weil die Zahl der Möglichkeiten so weit gespannt ist, ist aber für Jede und Jeden etwas dabei.

Ob reine Entspannung, gezielter Einsatz im Liebesspiel oder die flexible Bewegung zwischen diesen beiden Welten – mit  Massagestäbe erhalten Sie ein Hilfsmittel, das für unzählige Gelegenheiten die passende Option darstellt.

Relevante & informative Links zu Massagestäben.

Im Internet gibt es viele Foren, Blogs und Webseiten für Massagestäbe, wir stellen Ihnen hier ein paar Webseiten vor: