Paarvibrator Test & Vergleich im Mai 2024

Die besten Paarvibratoren im Test 2024
Beste Paarvibratoren im Vergleich 2024

Profis testen Paarvibratoren ✓ Kaufberatung Paarvibrator Online ✓ Paarvibrator Vergleichssieger ✓ günstiger Paarvibrator ✓ Paarvibrator Testsieger ✓ Paarvibrator Preisvergleich ✓ Paarvibrator Erfahrungen ✓ Paarvibrator kaufen ✓

Paarvibrator Bestseller – die 8 besten Paarvibratoren! Platzierung von 1 bis 8, wobei Platz 1 der beste Paarvibrator ist!

Letzte Aktualisierung am 5.05.2024 um 12:11 Uhr, Aktualisierung Intervall alle 12 Stunden, Preise ohne Gewähr, Preise können sich zwischenzeitlich geändert haben. *Affiliate Links erhöhen nicht den Produktpreis!

Ratgeber für den Paarvibrator

Alles Wissenswerte zum Vibrator für zwei im Paarvibrator Ratgeber!

Ein Paarvibrator ist ein Vibrator, der durch seine Größe, Form und Funktionsweise speziell dafür konzipiert ist, durch zwei Personen gemeinsam verwendet zu werden.

Paarvibrator Test & Vergleich
Bildrechte: (c) pixabay / ImagineThatStudio

Die unterschiedlichen Varianten an Paarvibratoren sind so vielfältig, wie die möglichen Konstellationen aus den verwendenden Personen und den Stellungen, in denen sie den Vibrator nutzen.

Ein Paarvibrator kann ganz unterschiedliche Vibratortypen aufgreifen und kombinieren, seien es klassische Vibratoren für den vaginalen Einsatz, Anal- oder auch Auflegevibratoren.

Gut zu wissen:

Der Vibrator zählt mit zu den beliebtesten Sextoys überhaupt. Verbindet er doch die Möglichkeiten zur mechanischen, manuellen Stimulation mit dem gewissen Extra in Form von Vibrationen oder sogar weiter greifenden Bewegungsmustern.

Der Wehmutstropfen des Vibrators ist die Tatsache, dass er – wie viele andere erotischen Spielzeuge auch – vor allem alleine oder vielmehr nur an einer Person zur Anwendung kommen kann. Dieses Manko beseitigt der Paarvibrator.

Er Erweitert die Vorzüge des Vibrators und macht es möglich, dass zwei Personen gleichzeitig in seinen Genuss kommen. Rein anatomisch mag das zunächst einige Fragen aufwerfen.

Ideenreiche Kreationen zeigen aber, dass es nicht nur wunderbar gelingt, einen Vibrator gleichzeitig durch zwei Personen einzusetzen. Es zeigt sich auch, dass Ihnen mit diesen Produkten eine ganze Fülle an Möglichkeiten zur Verfügung stehen.

Denn durch die zweite Person ergeben sich ganz neue Voraussetzungen, beispielsweise in Form von Stellungen oder der allgemeinen Interaktion beider Partner.

Was ist ein Paarvibrator?

Bei einem Paarvibrator handelt es sich grundsätzlich um einen klassischen Vibrator, also um ein Sexspielzeug, das in erster Linie mit einer Vibrationsfunktion aufwartet.

Ergänzend kann beispielsweise die Form eine manuelle Anwendung als Dildo ergänzen.

Die Besonderheit des Paarvibrators ist die Tatsache, dass die Produkte so ausgebildet sind, dass sie nicht nur alleine, sondern ganz bewusst und gezielt von zwei Personen gemeinsam verwendet werden können. Im Detail bedeutet das, dass beide Anwender gleichzeitig von der Vibrationsfunktion profitieren.

Welche Zonen dabei stimuliert werden und ob oder wie für einen oder gar beide Partner gleichzeitig Teile des Vibrators in Vagina oder Po eingeführt oder auf Penis oder Klitoris aufgelegt werden, hängt ganz vom individuellen Modell ab.

Die Familie der Paarvibratoren ist damit extrem vielfältig und weist eine enorme Spanne unterschiedlicher Entwürfe auf. Allen Modellen eigen ist der starke Fokus auf die Vibration, die Bewegung des Spielzeugs von Hand oder durch den Körper zu zweit nur bedingt möglich ist.

Vorteile und Nachteile beim Paarvibrator:

Vorteile Nachteile
(+) Ermöglicht entspannte Erregung ohne intensive Bewegung. (-) Mechanische Bewegung des Spielzeugs zum Lustgewinn oft nur erschwert möglich.
(+) Sehr kreative Modelle abseits klassischer Vibratoren.
(+) Bietet ganz neue Möglichkeiten, den Sex zu zweit zu bereichern.
(+) Kann oft auch während des Verkehrs ergänzend eingesetzt werden.

Tipp von den Profis: Achten Sie auf Paarvibratoren mit Fernbedienung oder/und APP.

Die Welt der Paarvibratoren

Es fällt auf den ersten Blick auf, dass der Paarvibrator im Vergleich zu anderen Sexspielzeugen ungleich vielfältiger und unterschiedlicher ausfällt, als es bei anderen Produktfamilien der Fall ist.

Seine große Stärke ist, dass er nicht nur einen Vibratortypus darstellt, sondern dass er die Möglichkeit mit sich bringt, sogar zwei unterschiedliche Formen des Vibrators zu verbinden.

So kann das Lovetoy für beide Partner genau die Form der Stimulation anbieten, die am besten geeignet ist, die Erregung zu steigern. Welche Kombination an Vibratoren in einen Paarvibrator Einzug erhält, hängt nicht nur von den Geschlechtern der Zielgruppe, sondern auch von ganz individuellen Vorlieben ab.

Dazu zählt die bevorzugte Erregungsform, also klassischer phallischer Vibrator oder Auflegevibrator, sondern auch die Form, die Größe und die angedachte Art der Verwendung.

Es ergeben sich unterschiedlichste Kombinationen, die zu einem ebenso unterschiedlichen Liebesspiel führen:

  • Paarvibratoren zur Unterstützung des Liebesakts nutzen häufig Auflegeelemente für Klitoris und Penis.
  • Vibratoren in Form eines Doppeldildos zielen vor allem auf die vaginale und anale Verwendung ab.
  • Druckwellenvibratoren für Paare eignen sich gut für intime Momente der Ruhe, wenn beide Partner in enger Umarmung verharren.
  • Viele Doppelvibratoren lassen sich auch als Paarvibratoren einsetzen.
  • Ein klassischer Massagestab bietet die Möglichkeit, Peniswurzel und Klitoris während des Verkehrs gleichzeitig zu stimulieren.
  • Richtig platziert eignen sich Penisvibratoren dazu, während des Verkehrs gleichzeitig die Partnerin zu erregen.

Wie wird ein Paarvibrator eingesetzt?

Sobald Sie mit einem Paarvibrator Erfahrungen sammeln, werden Sie feststellen, dass hier kaum ein Produkt dem anderen gleicht. Dasselbe gilt natürlich auch für die Anwendung der einzelnen Produkte.

Vor allem Produkte, die den Geschlechtsverkehr ergänzen, lassen sich meist gut in die Ihnen ohnehin bekannten Stellungen einbauen. Andere Typen ermöglichen die gemeinsame Anwendung, wenn Sie ganz bequem aufeinander sitzen oder nebeneinander liegen. Im Vergleich zu anderen Sexspielzeugen ist hier tatsächlich Ihre Kreativität gefragt.

Denn da es für viele Produkte eben nicht nur eine sinnvolle Anwendungsmethode gibt, haben diese Spielzeuge das Potential, Ihnen ganz neue Aspekte des Liebesspiels zu eröffnen.

Sehen Sie die Angaben der Hersteller zur “richtigen” Verwendung der Paarvibratoren daher nicht als bindende Vorgabe, sondern viel mehr als Einstieg in das Experimentieren und Ausprobieren.

Warum ein Paarvibrator?

Die Antwort auf diese Frage liegt auf der Hand: Sextoys sollen die eigene Sexualität erweitern und ihr neue Facetten hinzufügen.

Aber warum gilt das nur für das Vergnügen alleine?

Ein Paarvibrator bietet Ihnen und Ihrer Partnerin oder Ihrem Partner die Chance, den eigenen Sex neu zu definieren.

Entdecken Sie ganz neue Spielarten oder ergänzen Sie vorhandene Vorlieben um den zusätzlichen Kick. Finden Sie interessante Beschäftigungen für “seine” Ruhepause oder kreieren Sie Ihr Vorspiel ganz neu. Sicher werden Sie Ihren Paarvibrator im Test liebgewinnen und nicht mehr hergeben.

Einen Paarvibrator kaufen – So finden Sie das richtige Produkt

Haben Sie noch keine Erfahrungen mit Paarvibratoren, mag die Vielfalt der Produkte abschreckend wirken. Gerade die Verwendung zu Zweit wirft viele Fragen auf, die die Auswahl erschweren.

Orientieren Sie sich insbesondere für den Einstieg an Ihren möglicherweise vorhandenen anderen Spielzeugen. Welche Stimulation gefällt Ihnen? Womit “spielen” Sie gerne? Weist ein Paarvibrator ähnliche Eigenschaften auf, können Sie sich zumindest diesbezüglich auf eine hohe Wahrscheinlichkeit des Gefallens verlassen.

Ansonsten sollten Sie vor allem auf Ihr Bauchgefühl hören und die ergänzenden Informationen zu den Produkten beachten. Fühlen Sie sich beispielsweise von “schwierigen” Stellungen allgemein überfordert, können Paarvibratoren geeignet sein, die Sie sitzen oder sogar liegend verwenden.

Paarvibratoren für jede Konstellation

Das klassische Paar, für das Paarvibratoren entwickelt werden, gibt es nicht. So wie sich verschiedenste andere Sexspielzeuge immer wieder sowohl für Männer als auch für Frauen eignen, finden auch Paarvibratoren bei Paaren jedweder Konstellation Anwendung.

Universeller gehaltene Modelle bieten durch ihre Vielseitigkeit meist für jedes Paar eine Nutzungsform an.

Andere Produkte richten sich gezielt an heterosexuelle oder gleichgeschlechtliche Paare eines bestimmten Geschlechts.

Trotzdem bedeutet das nicht, dass ein für heterosexuelle Paare beworbener Auflegevibrator nicht auch durch gleichgeschlechtliche Paare wunderbar in das Liebesspiel eingebunden werden kann.

Ein Paarvibrator in der Badewanne

Sex und Wasser war schon immer eine prickelnde Kombination. Denn warmes Wasser hat das Potential, die Durchblutung und damit die Empfindsamkeit der erogenen Zonen zu steigern.

Speziell beim Paarvibrator stellt die Verwendung in der Badewanne die anwendenden Paare vor besondere Herausforderungen. Es gilt, nicht nur ein wasserdichtes Modell zu wählen.

Auch die Stellung für den gemeinsamen Einsatz des Toys sollte das Potential haben, beiden Nutzern den erhofften Vorteil zu verschaffen. In der Badewanne mitunter eine nicht zu vernachlässigende Herausforderung!

Ein Vibrator mit Fernsteuerung – die andere Form des Paarvibrators

Einen ganz anderen Weg geht der Vibrator mit Fernsteuerung – heute meist ganz bequem via App. Zwar “profitiert” hier nur eine Person. Letztlich handelt es sich aber auch hier um eine Art Paarvibrator.

Denn das Spielzeug ermöglicht die sexuelle Interaktion zwischen zwei Menschen. Und das sogar aus der Ferne. Eine Person kann für die Fernbedienung per App bestimmen, wann und wie der Partner oder die Partnerin erregt wird.

Gerade wenn der Vibrator im Alltag getragen wird, können sich ganz besondere Reize durch die Unsichtbarkeit des Spielzeugs, aber der sehr wohl sichtbaren Reaktion der Trägerin ergeben.

Paarvibrator versus Paardildo

Paarvibratoren und Paardildos sind thematisch eng miteinander verwandt. Der zentrale Unterschied liegt analog zum “normalen” Spielzeug für eine Person ganz klar in der Vibration.

Paardildos konzentrieren sich damit logischerweise auf die manuelle Bewegung und die Penetration von Vagina oder Po. Paarvibratoren weisen dagegen eine ungleich größere Spanne an Varianten und auch an Möglichkeiten auf.

FAQ – Häufig gestellte Fragen zum Paarvibrator.

Darf ein Paarvibrator günstig sein?

Ja, auch günstige Modelle können mit einer guten Verarbeitung und Funktionalität überzeugen.

Worauf sollte man bei Paarvibratoren achten?

Aus technischer Sicht sollten Sie auf ein vorhandenes CE-Zeichen als Garantie für technische Mindeststandards achten. Ansonsten gilt: Was gefällt, darf ausprobiert werden.

Braucht man für einen Paarvibrator Gleitgel?

Gleitgel hilft bei einzuführenden Vibratoren, den gebraucht zu erleichtern. Aber auch Auflegevibratoren können von der verringerten Reibung zwischen Spielzeug und Haut profitieren.

Darf ein Paarvibrator mit unter die Dusche?

Wie bei jedem Lovetoy gibt es auch hier taugliche wasserdichte Modelle, so dass die Grenzen der Verwendung vor allem durch Ihre Kreativität gesetzt werden.

Welche Stellung ist die beste für einen Paarvibrator?

Jeder Typ des Paarvibrators stellt andere Anforderungen an seine Verwendung. Die “beste” Stellung ist die, in der Sie als Paar am meisten von Ihrem Spielzeug profitieren.

Fazit

Eigentlich ist ein Paarvibrator auch “nur” ein ganz normaler Vibrator. Mit dem wegweisenden Unterschied, dass er speziell für die Anwendung als Paar gedacht ist. Damit ist dieses Sexspielzeug explizit dafür gemacht, Ihr Liebesspiel als Paar zu ergänzen.

Ob als ganz eigene Form des Sex oder zur Unterstützung Ihrer bisherigen Varianten, in einem Paarvibrator finden Sie eine hervorragende Möglichkeit, Ihre Sexualität zu zweit zu bereichern. Und das ganz spielerisch.

Nutzen Sie Ihnen eigentlich schon bekannte Toys und entdecken Sie, wie sich aus der Kombination zu einem Paarspielzeug ganz neue Möglichkeiten ergeben.

Gerade aus der Kombination zweier ansonsten jeweils für sich eigenständigen Vibratortypen zu einem Spielzeug bieten sich Ihnen zwar bekannte Stimulationsmuster, aber auch immer wieder ganz neue Gelegenheiten, diese für Ihr Liebesspiel zu nutzen.

Relevante & informative Links zum Paarvibrator.

Im Internet gibt es viele Foren, Blogs und Webseiten für Paarvibratoren, wir stellen Ihnen hier ein paar Webseiten vor: